Kategorie-Archiv: Tipps & Tricks

docFood – Magazin für Ernährung, Essen, Gesundheit und Genuss

Ich freue mich sehr, seit kurzem zum docFood-Team zu gehören und jetzt regelmäßig für das Online-Magazin schreiben zu dürfen :-)! Die Website bietet eine Fülle an aktuellen, informativen, unterhaltsamen und vor allem gut recherchierten Beiträgen rund um Ernährung, Gesundheit und Genuss. Übrigens: Auch wer auf der Suche nach leckeren Rezepten ist, wird bei docFood schnell fündig!

Klicken Sie doch einfach mal rein und abonnieren Sie docFOOD am besten direkt per RSS Feed, Facebook oder Twitter!

4 Tipps für mehr Selbstkontrolle beim Essen

Am Montag habe ich an einem Expertengespräch des Bonner Agrar- und Ernährungs-Netzwerks teilgenommen. Prof. Dr. Bernd Weber vom Centre for Economics and Neurosciences der Uni Bonn präsentierte am Ende seines Vortrags ,,Warum essen wir, was wir essen? Ansätze und Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie“ vier Tipps für eine bessere Selbstkontrolle des Essverhaltens. Seiner Meinung nach sind diese Maßnahmen äußerst effektiv.

  1. Machen Sie Nahrung von der Sie mehr konsumieren möchten einfacher zugänglich, z.B. Obstteller aufstellen. Und Nahrung, die man nicht so oft essen möchte, sollte schwer erreichbar sein.
  2. Portionieren Sie kleinere Mengen, denn bei größeren Portionen isst man automatisch mehr. Hilfreich sind z.B. kleinere Teller.
  3. Wählen Sie Ihr Essen möglichst, wenn Sie nicht hungrig sind und z.B. an der Essenstheke oder im Supermarkt stehen.
  4. Wenn Sie beim Fernsehen etc. essen, überlegen Sie vorher, was Sie verzehren wollen und portionieren dies vorher.

Das ist sicher alles nichts weltbewegend Neues, aber ich denke es sind vier gute Ansätze, die grundsätzlich nicht sehr schwer umzusetzen sind. Viel Spaß dabei :-)!

Bastelidee: Eierköpfe

Ostern rückt näher. Wie es sich für eine Jungmutter gehört, habe ich mir vorgenommen, dieses Jahr mal etwas zu basteln. Da fiel mit ein, dass ich vor fünf Jahren (Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht!!) mal eine kleine Experimentier- und Bastelbroschüre zum Thema Getreide geschrieben und alle Ideen natürlich im Büro ausprobiert habe. Dabei sind diese beiden Eierköpfe entstanden, die mich noch lange begleitet haben. Naja, der links war zwar immer müde und der rechts latent aggressiv, aber trotzdem waren sie nette Gesellschaft und ich durfte ihnen gelegentlich auch die Haare schneiden.

Material: Farbe und Pinsel, Eierschalen, Blumenerde, Eierständer und Getreidekörner (es geht natürlich auch Kresse o.Ä.!)

Durchführung: Male auf Eierschalenhälften lustige Gesichter. Fülle Erde in die Eierschalen. Streue ein paar Körner oder Samen auf die Erde. Stelle die Eierschalen an einen hellen, warmen Ort. Bald werden die „Haare“ anfangen zu wachsen. Nicht vergessen, die Frisur zu gießen!

Eierköpfe

Linktipps: Lebensmittelverschwendung

Bildquelle: BMEL

Bildquelle: BMEL

Derzeit findet in Bukarest die Regionalkonferenz der FAO zum Thema „weltweite Nahrungsmittelverschwendung“ statt. Ein Drittel der Nahrungsmittelproduktion gehen weltweit jedes Jahr verloren. Gleichzeitig leiden 842 Millionen Menschen an Nahrungsmangel und chronischer Unterernährung.

Mehr zu der Konferenz finden Sie hier. Und hier ist der Link zu der Internetseite des Projekts „Zu gut für die Tonne“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

 

Hier noch eine informative Grafik zu dem Thema:

Weiterlesen

Notfalltipp: Schokolust

Es ist 23 Uhr in einem kleinen Dorf ohne Kiosk. Und da ist diese plötzlich aufkommende Lust nach Schokolade. Doch im Schrank findet sich nur ein einsamer, über vier Monate alter Schokonikolaus, der das Verlangen stillen könnte. Inzwischen ist er leicht gräulich. Wieso läuft Schokolade eigentlich so unschön grau an? Und kann ich sie im Notfall noch essen?    

Weiterlesen