Start des „GutEss-Familien-Kochbuch-Test“

Kochwoche 1 / März 2016

Herzlich Willkommen beim Rückblick auf die erste Woche meines Kochbuch-Experiments! Diese Woche habe ich (fast) nur Rezepte aus dem Buch „Mit Kindern essen – Gemeinsam genießen in der Familienküche“ von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen nachgekocht.

Mit Kindern essen

Es ging ziemlich international los: Mit einem Curry und Gerichten aus der Türkei, Nigeria, Italien und Peru. Generell finden sich in dem Buch sehr viele international inspirierte Rezepte, die laut den Autoren besonders bei Grundschulkindern gut ankommen. So alt sind meine Söhne (9 Monate und 3,5 Jahre) zwar noch nicht, aber auch ihnen hat das Meiste gut geschmeckt.

Insgesamt enthält das Buch 120 vegetarische Rezepte. 10 davon habe ich nun bereits zubereitet. Mehr Infos und Bilder zu den einzelnen Rezepten poste ich regelmäßig bei Twitter und Facebook. Auf den Tisch kamen:

 

  • Currygemüse mit Reis
  • Bohnensalat aus der Türkei
  • Möhren-(Walnuss)-Joghurt-Creme
  • Spitzkohl mit Honig-Sahne-Sauce und Bandnudeln
  • Müslibrötchen
  • Schoko-Kirsch-Kuchen
  • Erdnusssuppe aus Nigeria
  • Vanille-Quark-Pudding
  • Nudelsalat aus Italien
  • Kleine Maispfannekuchen aus Peru

Vier Punkte fand ich in der vergangen Kochwoche sehr angenehm und erwähnenswert:

  1. Geplanter Einkauf: Ich war nur einmal mit einem langen Einkaufszettel unterwegs! Gute Planung spart viel Zeit und auch eine Menge Mama-Nerven ;-). Dazu gibt es im Buch übrigens ein eigenes Kapitel „Küchenpraxis leicht gemacht“, das reichlich gute Tipps bietet.
  2. Kochzeit und -aufwand: Die Rezepte waren bislang alle ziemlich einfach und flott  – in maximal einer halben Stunden – zubereitet. Finde ich super!
  3. Gut und günstig: Außerdem war es eine vergleichsweise günstige Woche. Normalerweise geben wir – grob geschätzt – die Hälfte mehr für die wöchentlichen Lebensmitteleinkäufe aus.
  4. Lecker, gesund und abwechslungsreich: Mit diesen drei Worten lässt sich meiner Meinung nach eine gute Ernährung beschreiben. Und ich denke, wir haben uns in der letzten Woche gut ernährt :-).

Morgen geht’s dann in die zweite Woche des „GutEss-Familien-Kochbuch-Test“. Ich schätze, es fällt mir nicht allzu schwer, den restlichen Monat mit leckeren Gerichten aus dem Buch zu füllen. Ich freu mich jedenfalls auf’s Ausprobieren und nächste Woche gibt’s auch ein paar kleine Kritikpunkte an dem Buch ;-).

Nudelsalat aus Italien aus "Mit Kindern essen" von der VZ NRW

Nudelsalat aus Italien aus „Mit Kindern essen“ von der VZ NRW

Vanille-Quark-Pudding aus "Mit Kindern essen" von der VZ NRW

Vanille-Quark-Pudding aus „Mit Kindern essen“ von der VZ NRW

Currygemüse mit Reis aus "Mit Kindern essen" VZ NRW

Currygemüse mit Reis aus „Mit Kindern essen“ VZ NRW

Bohnensalat aus der Türkei aus "Mit Kindern essen" VZ NRW

Bohnensalat aus der Türkei aus „Mit Kindern essen“ VZ NRW

Erdnusssuppe aus Nigeria aus "Mit Kindern essen" von der VZ NRW

Erdnusssuppe aus Nigeria aus „Mit Kindern essen“ von der VZ NRW

Müslibrötchen aus "Mit Kindern essen" VZ NRW

Müslibrötchen aus „Mit Kindern essen“ VZ NRW

Spitzkohl in Honig-Sahne-Sauce mit Bandnudeln aus "Mit Kindern essen" VZ NRW

Spitzkohl in Honig-Sahne-Sauce mit Bandnudeln aus „Mit Kindern essen“ VZ NRW

Kleine Maispfannkuchen aus Peru aus "Mit Kindern essen" von der VZ NRW

Kleine Maispfannkuchen aus Peru aus „Mit Kindern essen“ von der VZ NRW